cmotion

ein detaillierter Projektablauf

Stefan Wailand

Veröffentlicht am 07.10.2014

Unser Kunde

cmotion ist ein international operierendes Unternehmen, Marktführer in der Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von hochwertigem, mechatronischem Zubehör für die Filmindustrie. Ein Kleinunternehmen mit rund 20 Mitarbeitern, das die organisatorischen Anforderungen eines Großkonzerns abdecken muss. Eine Herausforderung, die das Unternehmen mithilfe von OpenERP nun meistert. Das hochintegrierte Softwaresystem bietet die Möglichkeit die gesamte Unternehmensorganisation abzubilden. Flexibilität und Modularität ermöglichen, dass das System entsprechend der Entwicklung des Unternehmens mitwachsen kann. Camadeus Consulting hat nach einer gründlichen Überprüfung der betriebswirtschaftlichen und informationstechnologischen Anforderungen OpenERP als perkfekte Lösung angeboten und eingeführt - mit vollem Erfolg und größter Zufriedenheit des Unternehmens.

Projektablauf der Odoo-Integration bei cmotion

Analyse der Ist-Situation

Zuerst wurden die verwendeten Systeme analysiert und die bestehenden Kerngeschäftsprozesse in Workshops mit den verantwortlichen Hauptbenutzern und Abteilungsleitern analysiert und dokumentiert. Darauf basierend konnte wieder in Zusammenarbeit mit den Hauptbenutzern und Verantwortlichen die Anforderungen von cmotion erstellt werden mit dem Ziel die Geschäftsprozesse mit Anlehnung an die Odoo Standardvorgehensweise zu optimieren.

Auswahl der Module

Zur Abbildung der Anforderungen hat Camadeus versucht so nahe am Odoo Standard als nur möglich zu bleiben, um so die zusätzlichen Entwicklungs- und Anpassungsaufwände so gering als möglich zu halten. Deshalb wurde zuerst nach bestehenden Modulen in der Odoo Community gesucht (diese sind kostenfrei erhältlich da Odoo eine Open Source Software ist) bevor selbst programmiert wurde.

Konfiguration der Module

Die ausgewählten Module wurden so konfiguriert, um die dokumentierten Anforderungen abzubilden. Darunter kann man sich beispielsweise folgende Einstellungen vorstellen:

  • Fertigung nach Auftrag oder bei Unterschreitung des festgelegten Mindestbestandes
  • Rechnungserstellung durch Odoo automatisiert nach der Auslieferung
  • Erstellung von Dokumentenvorlagen (Angebot, Lieferschein, Rechnung )

Funktionale Anpassungen

Zusätzlich programmierte Module, die speziell für die Anforderungen von cmotion benötigt wurden und nicht in der Community verfügbar waren, mussten beispielsweise für die folgenden Anforderungen erstellt werden:

  • Human Resources - bequemes An- und Abmelden über ein Hardwareterminal, unternehmensweite Feiertage, unkomplizierte Urlaubsanträge, Zeitauswertung aus PDF zusammengefasst direkt für die Lohnverrechnung,...
  • Anbindung an den bestehenden Webshop - verbunden mit der Produktdatenbank, Webshop-Bestellungen werden automatisch in Odoo eingespielt
  • Integration des internationalen Tochterunternehmens in L.A. - Synchronisation der Produkte, Verfügbarkeit, Preisveränderungen

Datenmigration

Die zu übernehmenden Daten wie Kunden, Lieferanten, Produkte, Stücklisten usw. wurden aus den unterschiedlichen bestehenden Systemen exportiert und anschließend in Odoo eingespielt. Dies ermöglichte eine einfache und sinnvolle Verwendung von Odoo vom ersten Tag an ohne Mitarbeiter mit dem Einpflegen dieser Daten zu belasten.

Support und Schulung

Die Schulungen wurden in Form von Workshops abgehalten, dabei wurden die täglichen Geschäftsprozesse gemeinsam mit Hilfe von Odoo durchgegangen. Dabei lernten die Mitarbeiter das neue System schnell kennen und konnten testen, ob die Funktionen wie in den Anforderungen beschrieben die erhofften Prozessverbesserungen bieten.

Test

In der Testphase wurden alle Prozesse aus dem täglichen Geschäftsbetrieb parallel zu den bestehenden Systemen trainiert und durchgespielt. Dies gewährleistet die Funktionalität und gibt den Benutzern gleichzeitig die notwendige Sicherheit und Übung für einen reibungslosen Go-Live. Während der Testphase wurden einige kleine Veränderungen an Odoo umgesetzt, um das System zu optimieren und zusätzliche Anforderungen abzubilden die zuvor nicht bekannt waren.

Go Live

Zum Go Live wurden die Daten auf den aktuellsten Stand gebracht und alle weiteren notwendigen Konfigurationen für einen erfolgreichen Start getroffen. Der Go Live erfolge zum Jahreswechsel, daher konnte auch die aktuelle Inventur übernommen werden.  

Zeit ist Geld, Organsation die funktioniert, spart Zeit. Um als Unternehmer, Visionär und Architekt mit den zwei Lebens- und Arbeitsmittelpunkten in Europa und Amerika erfolgreich zu sein, ist die Konzentration auf das Wesentliche und das Setzen der richtigen Prioritäten unerlässlich. OpenERP bietet mir die perfekten Tools um von überall in der Welt via Web den Überblick zu bewahren. Aktuelle Verkaufszahlen, Angebote, Chancen, Projektmanagement, Auftragschancen, Umsatzzahlen, div. Statistiken, offene Posten, Rechnungslegung, das Wissen, welche Aufwände/Kosten/Erträge hinter unseren Entwicklungsaufträgen stecken, können von überall auf der Welt mittels mobile Device abgefragt werden. Das erleichtert mir meinen Alltag erheblich. Camadeus Consulting hat uns das perfekte System installiert und individuell auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten. So sind wir organisatorisch gerüstet für Erfolg und Wachstum.

Christian Tschida - Geschäftsführer cmotion

Bereiche der Ersteinführung

  • Verwaltung / Vertrieb
  • Lager / Logistik
  • Fertigung / Produktion
  • Beschaffung / Einkauf
  • Personalwesen / Zeiterfassung


Weitere Module die zu einem späteren Zeitpunkt in der gleichen Vorgehensweise integriert wurden

  • Projektmanagement
  • Serviceaufträge
  • Kostenrechnung
  • Anbindung an Drittsysteme (Zeiterfassungsterminal, Webshop)
  • Test & QA, ein Test-Ticket System dass speziell auf den Produkttest in der Entwicklung von cmotion erstellt wurde.

Beitrag teilen: