Umsatzauswertung mit Odoo

Durch Filtern und Gruppieren zu den wirklich wichtigen Zahlen

Magdalena Zimprich


Veröffentlicht am 18.05.2015

Das Berichtswesen in Odoo ist so mächtig, dass die Funktionalitäten auf den 1. Blick gar nicht alle ersichtlich sind. Um zu vermeiden, dass Sie als Odoo-Anwender den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen, werden die Funktionen „Filtern“ und „Gruppieren“ kurz in diesem Beitrag erklärt.

Wenn man Odoo nun schon ein paar Monate verwendet, ist es klarerweise interessant die bisherigen Umsätze etwas genauer zu analysieren. Je nachdem welche Informationen herausgekitzelt werden sollen, kann man über das Berichtswesen entweder die „Statistiken Verkäufe“ oder die „Statistiken Rechnungen“ aufrufen. Prinzipiell ist die Statistik der Rechnungen informativer, da hier nur bereits verrechnete Aufträge einfließen, während beim Verkauf auch alle gestellten und möglicherweise verlorenen Angebote inkludiert sind. Allerdings sollte eine Analyse des „Sales Funnels“ natürlich auch nicht vernachlässigt werden, um hier Verbesserungspotentiale zu eruieren.

Wenn man im Berichtswesen auf den Untermenüpunkt „Statistik Rechnungen“ geht, erhält man die Daten basierend auf diesem vordefinierten Filter:

 Screenshot 1: Filter- und Gruppierungsmöglichkeiten mit Odoo
Screenshot 2: Zusätzliche Gruppierung der Daten

Rechts oben in der Ecke sieht man, dass in der angezeigten Tabelle nur Rechnungen einfließen, die bereits „abgerechnet“ sind und an „Kunden“ ausgestellt wurden, im Gegensatz zu Rechnungen von Lieferanten. Der kleine Trichter symbolisiert den Filter. Gruppiert werden die Daten auf Basis der „Produktkategorie“ und in der 2. Dimension sind sie nach „Perioden“ aufgeschlüsselt.

Die Filter und Gruppierungen kann man nach Belieben erweitern und so die Daten noch feiner aufschlüsseln. Dafür gibt es drei Möglichkeiten:

  • die vordefinierten Filter und Gruppierungen aus Screenshot 1 verwenden
  • die Datensätze mit Hilfe des „+“-Symbols in der Tabelle weiter aufschlüsseln (Screenshot 2)
  • mittels „erweiterte Suche“ (Screenshot 4)

Mithilfe des markierten „+“ klappen sich weitere Gruppierungsmöglichkeiten auf. In einem 1. Schritt wird die zusätzliche Gruppierung nur für den Punkt angewendet, wo das Plus ausgewählt wurde (Screenshot 3), kann aber auf Knopfdruck auch für die anderen Zeilen aufgesplittet werden.  

Screenshot 3: Daten aufgesplittet

In der Tabelle sieht man, dass die Daten in unserer Demodatenbank lückenhaft sind und nicht immer eine Zahlungsbedingung definiert wurde. Und die 200€ Gutschrift im Mai wurde keiner Produktkategorie zugeordnet. Wie man am Vorzeichen erkennen kann, fließen Gutschriften negativ in die Statistik ein. 

Die dritte Möglichkeit um das Datenbild weiter zu filtern ist die Option „erweiterte Suche“ rechts oben.

Screenshot 4: Option erweiterte Suche

Hier können für verschiedene Variablen Kriterien definiert werden, um festzulegen ob Sie in die Statistik einfließen sollen oder nicht. Statt dem Term „ist gleich“ lässt sich auch „istgrößer/kleiner“, etc auswählen, um so die Rechnungsnummern (oder eine von vielen anderen Variablen) einzuschränken. Da man Bedingungen hinzufügen kann, ist es auch möglich eine obere und eine untere Grenze einzuziehen, um so beispielsweise einen gewissen Zeitraum auszuwählen.

Wenn man den Filter, den man sich zusammenklickt, öfter verwenden möchte, kann man den „aktuellen Filter speichern“. Oder man fügt die gefilterten Daten „zum Dashboard“ hinzu und hat sie so immer auf den 1. Blick, wenn man ins Berichtswesen geht.

Neben der Tabellenform ist es auch möglich, die Daten in visueller Form auswerfen zu lassen. In der Grafik werden allerdings nur zwei Dimensionen angezeigt, also entweder Produktkategorie und Periode in Grafik 1 oder die Produktkategorie und Zahlungsbedingungen in Grafik 2.  

Grafik 1: Gruppierte Grafik
Grafik 2: Gestapelte Grafik

So kann sich jeder die Statistiken in Odoo zusammenstellen, die für sein Geschäft relevant sind.  

Wenn Sie noch kein Odoo haben, aber auch von den Vorteilen eines übersichtlichen Berichtswesens profitieren möchten, kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot


Beitrag teilen: