Anwendungsbeispiele

Machen Sie sich ein Bild über die Bandbreite unserer Projekte

 

Unsere Referenzen
(ein Auszug)


cmotion GmbH

Produktions- und Handelsunternehmen, Filmbranche

Christian Tschida (Geschäftsführer)

www.cmotion.eu

Für cmotion wurde OpenERP in der Version 6.1 konfiguriert. Auf Grund der speziellen Anforderungen sowhl in der Softwareentwicklung als auch in der Fertigung wurden entsprechende Module selbst programmiert. Auch die automatisierte Zeiterfassung mit Urlaubsverwaltung und direkter Integration ins Projektmanagement wurde eigens für cmotion erstellt. 

Mehr Details zu unserem Projekt mit cmotion finden Sie in unserem Blog

Die Erfolgsgeschichte von cmotion mit Odoo können Sie auch direkt im Odoo-Blog nachlesen.   

 Ausgangssituation:

  • komplexe Fertigungsabläufe inkl. externen Dienstleistungen und Teilfertigungen
  • existierender Onlineshop
  • Lagerstand von über 1700 Produkten

Benutzeranzahl: 21-30


Panther GmbH

Produktions- und Handelsunternehmen, Filmbranche

Andreas Fitz (Geschäftsführer)

www.panther.tv 

Zur effektiven Nutzung der neuen OpenERP-Lösung mussten die bestehenden Daten aus Microsoft Navision und admin, einer Legacy Application, migriert werden. Somit sind nun alle Daten in nur einem Programm gesammelt und können vernetzt verwendet und analysiert werden, was den administrativen Aufwand verringert. 

So wie sich Panther weiterentwickelt und wächst, wächst auch der Funktionsumfang von OpenERP mit. 

Mehr Details zu unserem Projekt mit Panther erfahren Sie im Testimonial von Andreas Fitz in unserem Blog. 

Ausgangssituation:

  • Entwicklung und Fertigung im Haus
  • hoher administrativer Aufwand auf Grund einer Vielzahl von Lieferanten, Kunden, Produkten,...
  • mehrere Softwaresysteme in paralleler Verwendung

Benutzeranzahl: 11-20


Pittoresk GmbH

Markus Milacek (Geschäftsführer)

pittoresk.at

Die Herausforderung war es, alle Branchen (Maler, Lackiererei, Tankstellendesign, Werbetechnik) des Unternehmens einheitlich in einem System abbilden zu können und so den Verwaltungsaufwand zu reduzieren.

Odoo 8.0 eignet sich hier perfekt.

Obwohl sich alle Branchen an dem selben Workflow orientieren, wurden branchenspezifische Zusatzfunktionalitäten (Arbeitsscheine, spezielle Umsatzauswertungen) entwickelt, um die tägliche Arbeit zu erleichtern. Von der Angebotslegung, inkl. integriertem E-Mailversand, über die Auftragsbestätigung und Arbeitsscheine, bis hin zur Abrechnung, Rechnungserzeugung und speziellen Umsatzauswertungen wurden alle Prozesse soweit möglich standardisiert ohne die individuellen Anforderungen zu übergehen. Zusätzlich wurde eine gemeinsame Struktur und ein einheitliches Auftreten nach außen (E-Mails, PDF-Dokumente) sichergestellt.    

 Ausgangssituation:

  • verschiedenste Abläufe in den Abteilungen des Unternehmens
  • keine einheitliche Dokumentation
  • Arbeiten in verschiedenen Systemen

Benutzeranzahl: 11-20


Wutke & Wutke

Handelsunternehmen, Werbebranche

Christian Wutke (Geschäftsführer)

www.begeisternderwahlkampf.de

Mithilfe von OpenERP konnte die Auftragsabwicklung von der Kundenbestellung im Webshop bis zur Lieferantenbestellung automatisiert werden.
Über das eigens entwickelte Lieferantenportal wurde die Kommunikation zu den Lieferanten vereinfacht. Zum Beispiel können die Lieferzeiten nun direkt vom Lieferanten eingegeben werden - die Daten werden dann automatisch auf den Webshop überspielt.

Ausgangssituation:

  • bestehender Magento-Shop
  • vollautomatisierter Ablauf von Bestellung bis Lieferung gewünscht
  • hoher Verwaltungsaufwand

Benutzeranzahl: 1-10


Franchise: Signarama

Handelsunternehmen, Werbetechnik

Markus Milacek (Geschäftsführer)

www.signarama.at

Jeder Standort benötigt selbstverständlich seine eigene Datenbank, da die Standorte ja von unterschiedlichen Unternehmern betrieben werden. So ist jeder selbst für Ein- und Verkauf, Rechnungslegung und CRM verantwortlich. Auch das Berichtswesen ist auf die Daten des jeweiligen Franchisebetriebs beschränkt. Die einzige Ausnahme ist die Umsatzauswertung; der Franchisegeber kann sich auf Monatsbasis die Umsatzzahlen der Franchisenehmer abrufen, um die Umsätze der Standorte zu vergleichen bzw. im Zeitverlauf zu beobachten.   

Ausgangssituation:

  • expandierendes Unternehmen
  • individualisierte Produkte
  • Datenaustausch zwischen Franchisegeber und
    Franchisenehmern

Benutzeranzahl: je 1-10


Lightbase GmbH

Produktions- und Handelsunternehmen, Beleuchtung

Klaus Pfister (Geschäftsführer)

lightbase.eu

Durch die Anpassungen an der bestehenden Odoo Datenbank ist es nun möglich mehrstufige Zahlungsziele abzubilden und für jeden Auftrag bei Bedarf individuell anzupassen. Die geplanten Zahlungen fließen gemeinsam mit den Eingangsrechnungen in einen Liquiditätsplan ein, um den Cash Flow periodenrein im Überblick zu haben.

Auch Produkte werden an die Kundenwünsche individuell angepasst (z.B. Lichtfarbe, Linsentyp ); daher arbeitet Lightbase nun mit Grundausstattungen, die im Auftrag konfiguriert und mit Hilfe von Preisvariablen preislich angepasst werden können. Im Einkauf wird die Information übernommen und mit der Lieferantennummer verknüpft.  

Ausgangssituation:

  • bestehende Odoo Datenbank
  • Produktimport
  • komplexe Zahlungsbedingungen

Benutzeranzahl: 1-10


Trophy Expert Handels GmbH

Handels- und Logistikunternehmen, Transportbranche

Marcus Steinmayer (Geschäftsführer)

Die Herausforderung bei Trophy Expert war die Abbildung der kompletten Logistik in OpenERP.

Das inkludiert globale Zwischenlager sowie Lager für zollfreie Ware. Mithilfe eines Excel-Imports wurde die Verwaltung tausender Artikeldaten enorm vereinfacht.
Weiters können nun mittels Mausklick alle Produktbilder aktualisiert werden.

Es kommt auch die russiche Übersetzung zum Einsatz, welche bei OpenERP bereits out-of-the-box verfügbar ist.

 Ausgangssituation:

  • automatisierte internationale Lieferketten
  • mehrere internationale Lagerstandorte
  • zweisprachig - russisch/deutsch

Benutzeranzahl: 1-10


HTL High-Tech-Lösungen

Handelsunternehmen, Maschinenbau

Benno Neumeier (Geschäftsführer)

Hier wurde bereits auf die neueste Version von Odoo gesetzt - Version 8.  Es wurden die Bereiche Einkauf, Verkauf, Rechnungslegung und Lagerverwaltung abgedeckt.

Dadurch können nun ohne Mehraufwand alle Produkte vom Einkauf bis zum Verkauf verfolgt werden. 

Mit einem Klick werden Dokumentenvorlagen (Angebot, Rechnungen, ...) per E-Mail verschickt und die in der Branche üblichen CAD-Zeichnungen werden automatisch als PDF angehängt.

 Ausgangssituation:

  • keine durchgängige Lagerverwaltung
  • hoher Verwaltungsaufwand
  • wachsendes Unternehmen

Benutzeranzahl: 1-10